Wie ich zu dem Thema „Vitamin B5 gegen Akne“ gekommen bin

Vitamin B5 oder Pantothensäure hat meine Lebensqualität enorm erhöht. Warum und wie? Die Mitglieder meiner ganzen Familie hatten schon immer ein Problem, dass viele Menschen plagt und für das es seltsamerweise bis jetzt kaum eine effektive Behandlung gab: Akne, genauer gesagt Akne Vulgaris. Und ich meine nicht ein zwei Pickelchen, die man während der Pubertät hat, ein wenig Clearasil drauf schmiert und das war‘s. Nein in meine Akne, richtige Akne, Akne so stark, dass meine Eltern beide deswegen im Krankenhaus behandelt werden mussten – wo sie sich lustigerweise aber auch kennengelernt haben 🙂 Als mein älterer Bruder mit Einsetzen der Pubertät ebenfalls schwere Akne bekam, war offenkundig, dass Akne Vulgaris bei uns wohl genetisch veranlagt sein muss. Heute weiß ich, dass Akne eine Stoffwechselerkrankung ist, die tatsächlich genetisch begünstigt sein kann. Naja deswegen wusste ich jedenfalls schon Jahre vor Ausbruch der Akne, dass ich ebenfalls dran sein würde!

Das war für mich genug Motivation mich früh mit dem Thema zu beschäftigen. Natürlich setze meine Akne auch ziemlich früh ein, zuerst mit kleinen, kaum sichtbaren Pickelchen auf der Stirn, später immer größer werdenden Pusteln im Gesicht, begleitet von Mitessern auf der Nase; zuletzt breitet es sich auf Rücken und Brust aus. Super! Vor allem, wenn man in der Pubertät ist, auf Partnersuche und das Ego sich erst noch entwickeln muss. Was hat sich die Natur nur dabei gedacht?

 

Zusammenfassung:

  • Akne Vulgaris ist eine Stoffwechselerkrankung, die genetisch veranlagt sein kann

 

*Meine Produktempfehlung: